UND das machen wir täglich

Maschinen, Flugzeuge, Häuser und Sehenswürdigkeiten – sie alle haben eins gemeinsam: Sie bestehen zu einem großen Teil aus Stahl. Wusstest du beispielsweise, dass der Eiffelturm aus 7.300 Tonnen Stahl zusammengesetzt ist?

Zum Vergleich: Ein VW Polo wiegt etwa eine Tonne.

Doch wie kommt der Stahl eigentlich dorthin? In unserer Infografik zeigen wir es dir:

Here we go:
Los geht’s mit dem Auftragseingang

Für ihre Produkte brauchen unsere Kunden Stahl, Metall oder Aluminium. Sobald wir wissen, was genau benötigt wird, bestellen wir das Material über unsere Zulieferer.

Auf die Bestellung folgt die Lieferung.

Täglich erreichen uns etliche LKW mit verschiedenen Gütern. Bei der Ankunft checken wir, ob alles wie bestellt geliefert wurde und ob die Qualität stimmt.

Und ab ins Lager:
Hier bewahren wir alles auf.

Sind die Materialien angekommen, bringen wir sie zunächst in unserem Lager unter. Rund 15.000 Artikel haben wir insgesamt vor Ort.

Frisch ans Werk:
Wir bearbeiten das Material so, wie der Kunde es braucht.

Die Güter werden im nächsten Step gesägt, gebohrt, gedreht, gewaschen, beschriftet usw. Mit über 50 Sägen machen wir zum Beispiel aus großen Stabstählen kleine, passgenaue Teile in Streichholzschachtelgröße.

Alles einpacken und sicher verstauen.

Die Einzelteile sind fertig bearbeitet: In der Kommissionierung stellen wir alles, was unser Kunde bestellt hat zusammen und verpacken es für den Versand.

Adios: Raus aus dem Lager
und ab auf die StraSSe.

Mehrere LKW verlassen pro Tag das Lager von G+S und liefern unsere Materialien nach Süddeutschland und in angrenzende EU-Länder.

Last, but not least werden unsere Produkte
weiterverkauft und verarbeitet.

Die Materialien werden nach der Lieferung direkt bei unseren Kunden aus der Zulieferkette weiterverwendet. So kommen unsere Produkte beispielsweise über den Automobilzulieferer in die Produktion und sind letztendlich in Autos, Flugzeugen, Windkraftanlagen oder Häusern wiederzufinden.

Schnupperpraktikum gefällig?

Du findest das alles voll interessant? Weißt aber noch nicht, ob Stahl dein Ding ist? Mach doch einfach ein Praktikum bei uns und erlebe hautnah mit, was unsere Stahlwelt zu bieten hat. Hier erfährst du mehr

Mehr erfahren